Suche
Suche
Lieferanten/ Messstellenbetreiber
Sie sind hier: Verträge

    Verträge

    Als Lieferant schließen Sie mit uns als Verteilnetzbetreiber die nachfolgenden Lieferantenrahmenverträge inklusive der Anlagen ab. Die Lieferantenrahmenverträge entsprechen den Vorlagen der Bundesnetzagentur bzw. der Kooperationsvereinbarung Gas. Grundlage für die Abrechnung sind die jeweils gültigen Entgeltblätter, die Sie unter dem Punkt Abrechnungsinformationen finden.

     

    Das Gesetz über den Messstellenbetrieb und die Datenkommunikation in intelligenten Energienetzen (Messstellenbetriebsgesetz - MsbG) ist am 2. September 2016 in Kraft getreten.

    Demnach sind wir als Netzbetreiber laut §9 MsbG verpflichtet, zwischen Ihnen als Lieferant und uns als grundzuständigem Messstellenbetreiber den Messstellenvertrag zu vereinbaren.

    Änderungen zum BDEW VKU Messstellenvertrag sind blau im Text markiert. Nicht einschlägige Regelungen gegenüber dem Messstellennutzer als Lieferant sind gestrichen dargestellt.

    Die Unterschriftenzeile im Vertrag selbst entfällt. Für den Messstellenbetrieb gelten die im Internet unter http://www.leitungspartner.de/Messstellenbetrieb.1817.0.html veröffentlichten gültigen Entgelte.

     

    Messstellenvertrag: Geplante Datenkommunikation Smart-Meter-Gateway nach § 54 MsbG

    § 10 Abs. 2 Nr. 4 Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) sieht in Verbindung mit § 54 MsbG vor, dass ein Formblatt Bestandteil von Verträgen ist, die eine Datenkommunikation auslösen. Solche Verträge können beispielswese Stromlieferverträge aber auch Messstellenverträge nach § 9 MsbG sein. Das vorliegende Formblatt dient also der Erfüllung der Transparenzvorgaben für derartige Verträge, soweit die Datenkommunikation über ein intelligentes Messsystem (kurz „iMS“) erfolgt. Dargestellt werden sollen die Inhalte der Daten, die verwendeten Datenformate sowie die für ihre Übermittlung geltenden Fristen.

    § 54 MsbG sieht ein „standardisiertes“ Formblatt vor, das den bundesweit einheitlichen Vorgaben der Bundesnetzagentur (BNetzA) zu entsprechen hat. Bisher hat die Bundesnetzagentur noch keine einheitlichen Vorgaben getroffen, so dass das verwendete Datenblatt auf einem Vorschlag der Verbände BDEW und VKU beruht. Denn die Pflicht zur Verwendung eines Formblattes besteht unabhängig davon, ob die BNetzA bereits tätig geworden ist.

    Das hier verwendete Formblatts bezieht sich ausschließlich auf die geltenden Vorgaben der BNetzA und damit auf den sogenannten Interimsprozess, der seit dem 1.Oktober 2017 und bis voraussichtlich 30.11.2019 gilt.

     

     

    Wir als Netzbetreiber sind verpflichtet, Ihnen als Messstellenbetreiber und uns als grundzuständigem Messstellenbetreiber den neuen von der BNetzA festgelegten Messstellenbetreiberrahmenvertrag Strom und Gas anzubieten.

    Für den Messstellenbetrieb gelten die im Internet unter http://www.leitungspartner.de/Messstellenbetrieb.1817.0.html veröffentlichten gültigen Entgelte. 

    Als Letztverbraucher/Anlagenbetreiber bieten wir Ihnen die Allgemeinen Bedingungen zum Messstellenvertrag Strom an.

    Änderungen zum BDEW VKU Messstellenvertrag sind blau im Text markiert. Nicht einschlägige Regelungen gegenüber dem Messstellennutzer als Letztverbraucher und/oder Anlagenbetreiber sind gestrichen dargestellt.

    Für den Messstellenbetrieb gelten die im Internet unter http://www.leitungspartner.de/Messstellenbetrieb.1817.0.html veröffentlichten gültigen Entgelte 

     

     

    Informationen zum Netzanschluss können Sie je nach Kundengruppe den entsprechenden Menüpunkten für Haushalts- und Gewerbekunden bzw. Industrie- und Großgewerbekunden entnehmen. 

     

    Neue Zertifikate der Leitungspartner GmbH zum 17.01.2017

    Für den elektronischen Datenaustausch mit unseren Emailadressen

     

    benötigen Sie als Marktpartner die folgenden Zertifikate:

    Besonderheiten Strom

    Der Übertragungsnetzbetreiber für Stromkunden ist die Amprion GmbH. Für die Standardlastprofile kommt die Obergrenze von 100.000 kWh zum Einsatz. Die Standardlastprofile werden entsprechend dem Leitfaden des BDEW verwendet.

    Besonderheiten Gas

    Leitungspartner ermöglicht grundsätzlich den Gasanschluss in allen Stadtteilen von Düren (außer Konzendorf) und Merzenich (außer Morschenich). Bitte fragen Sie unsere Ansprechpartner für eine detaillierte Auskunft.

    Im Netzgebiet werden Gaskunden aus dem Marktgebiet NetConnect Germany (L-Gas) versorgt. 

    Folgende verfahrensspezifische Parameter kommen ab dem 01.02.2017 zum Einsatz:

    Wetter

    Leitungspartner nutzt als Netzbetreiber die Daten der Wetterstation Düren 95040 (Meteomedia).

    Weitere Daten des Netzbetreibers:
    Netzbetreiber-BDEW-Code: 9907658000005
    Netzbetreiber-DVGW-Code: 9870116800003
    Messstellenbetreiber-BDEW-Code: 9911050000000
    Messstellenbetreiber-DVGW-Code: 9800325900005
    Messdienstleister-BDEW-Code: 9911051000009
    Messdienstleister-DVGW-Code: 9800326000002

    Störungshotline

    Im Falle einer Störung erreichen Sie unsere Notdienste rund um die Uhr kostenlos unter dieser Nummer:
    (0800) 4865-111

    Netzanschlussportal

    Hier gelangen Sie zum neuen Netzanschlussportal der Leitungspartner, um Ihre Netzanschlüsse zu bestellen oder anzufragen.